27.10.2021

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats Allmendingen am 27.10.2021

– Bekanntgabe der Beschlüsse –

 

TOP 1: Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

Bürgermeister Teichmann gab folgendes bekannt:

  • Die Gemeinderatssitzungen werden zukünftig im Saal im Bürgerhaus stattfinden.
  • Die Videoüberwachung im Bereich der Allmendinger Schule wird am 08. November installiert.
  • Nach Verrechnung des Gemeindeanteils an der Einkommensteuer und der fälligen Gewerbesteuerumlage erhält die Gemeinde Allmendingen 524.712,14 € für das 3. Quartal 2021.
  • Die Arbeiten zur Sanierung der Bundesstraße sollen am Wochenende vom 29. Oktober 2021 abgeschlossen werden.

 

TOP 2: Beratung und Beschlussfassung über die Erweiterung des Kindergarten St. Maria – Ausführung und Materialkonzept

Zur Erweiterung des Kindergartens St. Maria wurde über die genaue Ausführung beraten. Unter anderem wurde von Architekt Münz genauer auf die Konstruktion der Außenwände und des geplanten Begegnungsraums, den Flachdachaufbau und die Erweiterungsoption eingegangen.

Hierbei wurden sowohl Umweltaspekte als auch Kostenaspekte genau in Betracht gezogen.

Der Gemeinderat nahm die Ausführungen zur Kenntnis und beauftragte einstimmig die Verwaltung und Architekt auf diesen die Ausführungsplanungen zu erstellen.

 

TOP 3: Vergabe der Arbeiten zur Schaffung weiterer Büroräume im Rathaus 

Im Rathaus besteht Bedarf zur Schaffung weiterer Büroräume. Der bisherige Sitzungssaal soll in ein Besprechungszimmer und ein Büro umgebaut werden. Die Planung wurde im Technischen Ausschuss am 28.09.2021 bereits vorberaten und ein Empfehlungsbeschluss für den Gemeinderat gefasst. 

Der Gemeinderat beauftragte einstimmig die Verwaltung die Arbeiten an die Firma Gauß aus Grötzingen zum Angebotspreis von 26.138,35 € zu vergeben.

 

TOP 4: Flurbereinigung Ehingen-Frankenhofen – Zustimmung zum Wege- und Gewässerplan

Für die Flurbereinigung Ehingen-Frankenhofen wurde der Wege- und Gewässerplan aufgestellt. Damit die Obere Flurbereinigungsbehörde der Planung zustimmen kann, muss der Gemeinderat Allmendingen der Linienführung und dem Ausbaustandard zustimmen.

Der Gemeinderat stimmte folgendem Beschlussvorschlag einstimmig zu:

  1. Die Gemeinde stimmt dem vorliegenden Entwurf des Plans nach § 41 FlurbG einschließlich des Kosten- und Finanzierungsplanes zu.
  2. Die Gemeinde erteilt ihr Einvernehmen über Linienführung und Ausbaustandard der im Entwurf des Plans nach § 41 FlurbG ausgewiesenen öffentlichen Feld- und Waldwege.

 

TOP 5: Beratung und Beschlussfassung über Baugesuche

Es wurden keine Baugesuche vorgestellt und beraten.

 

TOP 6: Verschiedenes/Fragen und Anregungen der Gemeinderäte

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 24. November 2021 statt.

Notdienste & Barrierefreiheit