29.06.2022

Sitzungsbericht

Öffentliche Sitzung des Gemeinderats Allmendingen am 29.06.2022

– Bekanntgabe der Beschlüsse –

TOP 1: Mitteilungen und Verwaltungsangelegenheiten

Bürgermeister Teichmann gab folgendes bekannt:

  • Die Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft erhält nach Mitteilung des Landratsamts Alb-Donau-Kreis vom 02.06.2022 eine Finanzzuweisung für das 2. Quartal 2022 in Höhe von 6.860,- €.
  • Die Gemeinde Allmendingen erhält nach Mitteilung des Landratsamts Alb-Donau-Kreis vom 02.06.2022 für das 2. Quartal 2022 ein Finanzzuweisungen (Finanzausgleich 2. Quartal 2022, Umsatzsteueranteil 2. Quartal 2022 und Finanzausgleich 1. AZ 2021) in Höhe von insgesamt 253.924,60 €. Damit verrechnet wird die Kreisumlage in Höhe von 514.420,- €. Der Erstattungsbetrag beträgt somit 260.495,40 €.
  • Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis bestätigte mit Schreiben vom 13.05.2022 die Gesetzmäßigkeit der vom Gemeinderat am 06.04.2022 beschlossenen Haushaltssatzung mit dem Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2022 und dem Wirtschaftsplan für den Eigenbetrieb Wasserversorgung.
  • Die Firma Schwenk Zement GmbH & Co. KG hat bezüglich der aufgetretenen Geruchsbelästigungen bereits reagiert und Abhilfe geschaffen. So wird z.B. das Material einer bestimmten Anfallstelle nicht mehr angenommen. Weitere Messungen und Auswertungen erfolgen.

TOP 2: Vergaben von Tiefbauarbeiten für das Baugebiet „Schelmenegert“ in Ennahofen

Die Tiefbauarbeiten für die Erschließung des Baugebiets Schelmenegert wurden öffentlich ausgeschrieben, fünf Firmen haben an der Ausschreibung teilgenommen und ihr Angebot zur Submission abgegeben.
Der Gemeinderat stimmte der Vergabe der Tiefbauarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Münch aus Blaustein zum Pauschalpreis von 237.762,- € brutto einstimmig zu.

TOP 3: Vergabe von Wasserleitungsarbeiten für das Baugebiet „Schelmenegert“ in Ennahofen

Des Weiteren wurden für die Erschließung des Baugebiets „Schelmenegert“ die Wasserleitungsarbeiten öffentlich ausgeschrieben. Zur Submission wurden zwei Angebote abgegeben.
Der Gemeinderat stimmte der Vergabe der Wasserleitungsarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Schick aus Uttenweiler-Ahlen zum Angebotspreis von 10.066,21 € brutto einstimmig zu.

TOP 4: Vergabe von Arbeiten zum Neubau Feuerwehrhaus „Lutherische Berge“: Dachabdichtung, Fenster, Tore, Gerüst und PV-Anlage

Der Gemeinderat stimmte jeweils einstimmig insgesamt fünf Vergaben zur Baufortführung des Feuerwehrhauses „Luthrische Berge“ zu:

  • Vergabe der Dachabdichtung an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Schuhmacher aus Ehingen zum Angebotspreis von 99.074,76 € brutto
  • Vergabe der Fenster an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. FTS aus Erbach zum Angebotspreis von 35.799,96 € brutto
  • Vergabe der Tore an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. BFB Pernes aus Berghülen zum Angebotspreis von 15.306,38 € brutto
  • Vergabe vom Gerüst an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Baisch aus Bad Urach zum Angebotspreis von 8.901,20 € brutto
  • Vergabe der PV Anlage an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Bertsch aus Erbach-Ringingen zum Angebotspreis von 48.616,26 € brutto

 

TOP 5: Vergabe von Arbeiten zum Neubau Kindergarten St. Maria: Flachdachabdichtung, Sprengler, Fenster, Heizung, Sanitär, Lüftung, Elektro, Beleuchtung, Blitschutz und PV-Anlage

Der Gemeinderat stimmte jeweils einstimmig zahlreichen Vergaben zur Baufortführung des Kindergartens St. Maria zu:

  • Vergabe der Flachdachabdichtung an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Schuhmacher aus Ehingen zum Angebotspreis von 125.444,45 € brutto
  • Vergabe der Spenglerarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Schneider aus Langenau zum Angebotspreis von 26.784,28 € brutto
  • Vergabe der Heizungsarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Haupt aus Allmendingen zum Angebotspreis von 103.897,15 € brutto
  • Vergabe der Sanitärarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Haupt aus Allmendingen zum Angebotspreis von 80.494,56 € brutto
  • Vergabe der Lüftungsarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Bubeck aus Westerheim zum Angebotspreis von 89.530,31 € brutto
  • Vergabe der Elektroarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Schlecker aus Ulm zum Angebotspreis von 114.879,71 € brutto
  • Vergabe der Beleuchtung an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Hatec. aus Breithülen zum Angebotspreis von 55.432,18 € brutto
  • Vergabe der Blitzschutzarbeiten an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Däumling aus Nördlingen zum Angebotspreis von 4.609,17 € brutto
  • Vergabe der PV-Anlage an die wirtschaftlichste Bieterin Fa. Fe-Be aus Erbach-Ringingen zum Angebotspreis von 69.177,08 € brutto

Leider gingen zum ausgeschriebenen Gewerk „Fenster“ keine Angebote ein. Es wurde erneut ausgeschrieben.

TOP 6: Beratung und Beschlussfassung zur Energiebeschaffung für die Gemeinde Allmendingen und die Wasserversorgung

Die Energielieferungsverträge für Strom und Gas laufen für die Gemeinde Allmendingen und die Wasserversorgung der Gemeinde zum 31.12.2022 aus. Da der Energiebeschaffungsmarkt aktuell hoch volatil ist, gibt es bereits die Rückmeldung aus dem Markt, dass die Preisangebote teilweise nur eine Gültigkeit von 15 Minuten haben und danach wieder neu an der Energiebörse angefragt werden müssen. Daher ist eine klassische Angebotseinholung mit einer anschließenden Vergabe im Gemeinderat nicht möglich.
Der Gemeinderat beauftragte daher einstimmig die Verwaltung mit der Einholung von Angeboten für die Energielieferung aus Strom und Gas und darüber hinaus mit dem Abschluss der entsprechenden Verträge.

TOP 7: Beratung und Beschlussfassung über Baugesuche

Es wurden sechs Baugesuche vorgestellt und beraten. Das gemeindliche Einvernehmen wurde jeweils einstimmig erteilt.

Umbau bestehende Remise zu einer Wohnung in Grötzingen
Errichtung Werbeanlage mit Leuchtdisplay in Allmendingen im Bereich Hauptstraße
Änderung Lage Neubau Einfamilien-Wohnhaus mit Doppelgarage in Ennahofen
Auffüllungsgenehmigung mit Erlaubnis nach Landschaftsschutzgebietsverordnung für drei landwirtschaftliche Grundstücke in Allmendingen
Neubau einer landwirtschaftlichen Mehrzweckhalle in Allmendingen im Bereich Ulmer Weg
Auffüllungsgenehmigung für zwei landwirtschaftliche Grundstücke in Allmendingen

TOP 8: Verschiedenes/Fragen und Anregungen der Gemeinderäte

  • Die nächste Gemeinderatsitzung findet am 27.07.2022 statt.
  • Aus den Reihen des Gemeinderats wurde angeregt, die Aufbringung von Parkmarkierungen im Zuge der Katzensteige zu prüfen.

Notdienste & Barrierefreiheit